Start der Fabricademy

Das FabLab Kamp-Lintfort führt als erstes deutsches FabLab die Fabricademy durch, die bereits diesen Dienstag gestartet ist. Die Teilnehmer/Innen hören bzw. sehen über Videochat Vorträge aus den FabLabs Barcelona und Amsterdam und werden Vorort von Adriana Cabrera begleitet.

In den nächsten Wochen und Monaten werden die Teilnehmer/Innen sich mit den Themen E-textiles (in Textilien verarbeitete Elektronik), wearables (z.B. Digitale Blutzucker- und Blutdruck-Messgeräte, Zum Tracken der täglichen Bewegungen), skin electronics (auf der Haut aufgebrachte Elektronik), soft robotics (weiche, aus Stoff genähte Roboter) aber auch biofabrics (biologische Textilien, z.B. aus Pilzen und Algen oder Mikroorganismen) und bio dyes (mit besonderen Bakterien oder mit Farbe aus Lebensmittel eingefärbter Stoff) beschäftigen.

 

 

Start der Fabricademy